Die 10 beliebtesten Ausflugstipps im Ahrtal

Entdecken Sie das kleine, aber feine Ahrtal und seinen Rotwein, den Sie auch während der virtuellen Rheinland-Pfalz-Messe genießen können!

1. Weinmuseum Mayschoss

Das Museum befindet sich im Gewölbekeller der Winzergenossenschaft. Erleben Sie den Weg der Traube vom Weinberg bis in die Flasche. Bestaunen Sie historische Abfüllanlagen, Weinpressen und andere Exponate wie Korken, Sonderetiketten, Weinflaschen in Miniatur- und Magnumgrößen, Trinkgefäße und ein Weinbergs-Räucherofen. In einer Vitrine können Sie die Ahr-Gebietsweinköniginnen seit 1970 bewundern. Machen Sie anschließend eine Weinprobe in der ältesten Winzergenossenschaft der Welt.

2. Rotweinwanderweg Dernau

Der malerische Wanderweg von Altenahr nach Bad Bodendorf führt mitten durch die Weinbergterrassen des Ahrtals und bietet atemberaubende Aussichten. Von dem 35 km langen Wanderweg, der mit den Weindörfern oberhalb der Ahr verbunden ist, gelangen Sie jederzeit über einen Abstieg in den Weinort Ihrer Wahl, wo gemütliche Weinstuben auf Sie warten. Der Rotweinwanderweg besteht aus 11 Etappen, darunter die 4 km lange Etappe Altenahr-Mayschoss und die ebenfalls 4 km lange Etappe Rech-Dernau. Die längste Etappe ist 6,7 km lang und führt von Ahrweiler nach Bad-Neuenahr. 

3. Regierungsbunker

Die 17,3 km lange Bunkeranlage, die unter großer Geheimhaltung von 1960-1972 in zwei Tunnel einer nie fertiggestellten Eisenbahnstrecke gebaut wurde, sollte während des Kalten Krieges im Fall des Falles (z.B. Atomschlag) die gesamte Staatsspitze der Bundesrepublik sowie die zivilen Behörden der damaligen Hauptstadt Bonn beherbergen. Die Anlage wurde Ende der 1990er Jahre aus Kostengründen stillgelegt. 2008 wurde ein 203 m langes Teilstück in Museum und Dokumentationsstätte umfunktioniert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ziehen Sie sich warm an, denn 60 m unter dem Ahrgebirge ist es kalt!

4. Römervilla von Bad Neuenahr-Ahrweiler

Beim Ausbau der B 267 im März 1980 stießen die Bagger auf eine archäologische Sensation: eine Römervilla aus dem 2./3. Jh. Die Villa rustica mit gut erhaltenen Mauern und bunten Wandmalereien wurde in elf Grabungskampagnen zwischen 1980 und 1990 von Koblenzer Landesarchäologen ausgegraben. Seit 1993 kann sie in einem monumentalen Museumsbau am Silberberg besichtigt werden. Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die römischen Räume und erleben Sie die fast 2000 Jahre alte gehobene römische Wohnkultur.

5. Winzermuseum Bachem

Das Museum in Bad Neuenahr-Ahrweiler präsentiert zahlreiche historische Gerätschaften rund um den Wein- und Ackerbau und zeigt Ihnen, wie knochenhart die Arbeit ohne die heute üblichen Hilfsmittel in früheren Jahrhunderten war. Erfahren Sie, was eine „Puddelschäpp“ ist und wie ein „Jrondbottem“ benutzt wurde. Auch über die Kunst des Brotbackens erfahren Sie einiges, denn das Museum befindet sich im alten Backhaus des Ortes und wird noch heute bei Dorffesten genutzt. 

6. Ahrtermen

Gönnen Sie sich einen Tag in einer der schönsten Thermalbadelandschaften Europas. Im Innenbereich sorgen sprudelnde Thermalbecken, Thermalbewegungsbecken und vier Whirlpools für Entspannung. Auch im Außenbereich entspannen Sie in 31°C warmem, sprudelndem Thermalwasser. Treiben Sie im Strömungskanal, liegen Sie auf Sprudel-Liegen oder lassen Sie sich von Schwallduschen sanft massieren. Saunieren Sie gerne? In der Saunalandschaft erwarten Sie acht Saunen. Oder wie wäre es mit der orientalischen Reinigungszeremonie für Körper und Geist im Hammam?

7. Ahr-Radweg

Der Radweg verläuft auf 77 km entlang der Ahr von Blankenheim bis zu ihrer Mündung in den Rhein. Die Wege sind gut ausgebaut und eben und auch für Freizeitradler und Familien mit Kindern geeignet. Einige Abschnitte sind Bahntrassenradwege. Wenn Sie nicht die ganze Strecke radeln möchten, radeln Sie eine Etappe des Radwegs, z.B. 17 km von Ahrweiler nach Sinzig oder 20 km von Ahrweiler nach Ahrbrück. Verfahren können Sie sich nicht, denn die Strecke ist durchgehend mit dem Radweg-Logo kekennzeichnet.

8. Ahrtal Express

Erkunden Sie Bad Neuenahr-Ahrweiler mal auf eine ganz besondere Art und machen Sie eine Fahrt im Ahrtal-Express durch das größte geschlossene Rotweinanbaugebiet Deutschlands. Sie steigen Sie in Bad Neuenahr ein, tuckern mit dem Bimmelbähnchen gemütlich nach Ahrweiler und fahren wieder zurück nach Bad Neuenahr. Von der Bahn aus erkunden Sie den Kurpark mit Badehaus und das Casino sowie andere Sehenswürdigkeiten. Schöner können Sie das Städtchen nicht erkunden!

9. Weinprobe auf dem Weingut im Ahrtal

Machen Sie eine Weinprobe beim Winzer. Zahreiche Weingüter bieten das an, so z.B. das Weingut Mex Schell in Rech, wo Sie bei einer Führung durch die Weinberge, die Keller und Produktionsräumen einen authentischen Einblick in die Arbeit eines Winzers gewinnen. Weitere Weingüter im Ahrtal finden Sie auf „ahrtal.de“ – klicken Sie das entsprechende Weingut an, erfahren Sie etwas über seine Geschichte und ob Weinproben angeboten werden.

10. Sommerrodelbahn Altenahr

Sausen Sie über mehr als einen halben Kilometer durch sieben Kurven rasant hinab ins Tal. Ganz besonders an heißen Sommertagen ist der Fahrtwind äußerst wohltuend! Sie können alleine oder zu zweit fahren, Kinder dürfen ab 8 Jahren alleine auf den Schlitten, ansonsten mit einem Erwachsenen. Auf dem Gelände gibt es ein Gartenlokal, einen Spielplatz, Tiere wie Esel, Kaninchen, Schafe, Ziegen und Ponys, die auch geritten werden dürfen. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf!